Hautbehandlung Schaffhausen

Haut Behandlung


Die Hautverjüngung mit IPL sorgt in Amerika für Furore. Denn gepulstes Licht ist auch bei der Hautbehandlung sehr wirksam. Die dermatologischen Hintergründe für den Erfolg dieser sogenannten Photorejuvenation erläutert uns Herr Doktor Reitz.

Unter dem Begriff "Mittagspausen-Lifting" gewinnt in den USA eine neue Methode der Hautverjüngung zunehmend an Popularität. Mittlerweile ist diese neue IPL-Anwendung auch in Schaffhausen möglich. Die neue Therapie zur Straffung der Haut ist tatsächlich in der Mittagspause möglich, weil kein operativer Eingriff erforderlich ist. Die unkomplizierte Anwendung des gepulsten Lichts der IPL Geräte verursacht keine Schmerzen und vermeidet gleichzeitig die Risiken eines operativen Eingriffs. Wie funktioniert nun diese vorteilhafte neue Anwendung? Gute IPL Geräte offerieren eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten. Damit können die Eigenschaften des erzeugten Lichts exakt für die beabsichtigte Wirkung auf und in der Haut abgestimmt werden. Für diesen Anwendungsfall ist u.a. eine höhere Intensität des Lichts gefordert, so das eine Behandlung nur im professionellen Umfeld zielführend sein kann. Ganz wesentlich hängt der Erfolg von der Ausbildung und Erfahrung der Behandlerin ab. Sie muss aufgrund Ihrer Kenntnisse die Lichtblitze bezüglich der Intensität, der Länge und der Wiederholungsrate auf Ihren Hautzustand einstellen. Nur dann werden die angestrebten microthermalen Traumata ausgelöst, die zu dem gewünschten Regenerationsvorgang führen. Die Haut produziert vermehrt Kollagen und Sie können sich an einem jüngerem Erscheinungsbild erfreuen.

Herr Doktor Reitz, können Sie uns mit Ihrer Erfahrung aus der Praxis Anhaltspunkte dafür nennen, nach wie vielen Sitzungen die erwünschte Wirkung eintritt und wie lange diese anhält?

Bei der Hautverjüngung geht es um Effekte in der Haut und nicht nur auf der Haut. Wir wissen bereits von der dauerhaften Haarentfernung, das Licht einer bestimmten Wellenlänge mühelos in die Haut eindringen kann und dort Wirkungen hervorruft. Die elektromagnetischen Wellen der IPL Geräte sind hier also schon mal grundsätzlich im Vorteil gegenüber einer äußerlichen Anwendung wie z.B. einer Creme. Weil äußerlich aufgetragene Präparate nur schwierig oder unter Umständen gar nicht dorthin gelangen, wo das gepulste Licht seine vorteilhaften Effekte leicht verwirklichen kann. Dieser Regenerationsprozess kann erfahrungsgemäß noch verstärkt werden durch bis zu vier aufeinanderfolgende Behandlungen im Abstand von je etwa zwei bis drei Wochen. Dann ist in aller Regel ein optimale Zustand erreicht. Zur Aufrechterhaltung dieses optimalen Zustands ist eine Auffrischungsbehandlung in größeren Abständen völlig ausreichend. Zwei Dingen sollten Sie allerdings noch Beachtung schenken:

  • 1.) die Hautverjüngung erfordert höhere Energiedichten, legen Sie also viel Wert auf die Auswahl eines geeigneten IPL Gerätes und eines qualifizierten Behandlers
  • 2.) in der Woche nach der Behandlung vermeiden Sie bitte intensive Sonnenbäder und benutzen im Sommer eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor

Jetzt auch in Schaffhausen: Verbesserung der Haut in der Mittagspause